September 2013

Neue Lösung für das Buckelschweissen

Während das Abrichten von Punktschweisselektroden seit Jahrzehnten Stand der Technik ist, suchte man vergleichbare Lösungen für das Buckelschweissen bislang vergeblich. Ursächlich hierfür war insbesondere der vergleichsweise komplexe Aufbau der abzurichtenden Elektroden.

Mit dem erfolgreichen mehrmonatigen Feldtest bei einem namhaften bayerischen Automobilisten ist nun auch diese Lücke geschlossen. Ab sofort bietet ETS Engineering in seinem Sortiment entsprechende Werkzeuge an. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik «Werkzeuge für das Buckelschweissen».

Buckelschweissen:
Neue Anwendung für das Kappenfräsen