März 2012

25 Jahre Innovation unter neuer Flagge

Zur Umfirmierung der Lutz Technik GmbH

 

Abb. links:
Lutz Typ E2 - seit 2001 eines der meistverkauften Geräte weltweit

Seit dem 14. März 2012 firmiert die Lutz Technik GmbH unter ETS Engeneering GmbH.
Gleichzeitig mit der Änderung der Gesellschafterstruktur wurde das Stammkapital auf 250.000 Euro erhöht.

Unverändert bleiben die Postanschrift, die Bankverbindungen und Rufnummern.

Das Produktprogramm der Lutz Technik GmbH wird ebenfalls unverändert weitergeführt. Dies gilt insbesondere für Komplettgeräte, Fräswerkzeuge und Ersatzteile. Kunden können sich darauf verlassen, auch weiterhin unter den bekannten Referenzen Ersatzteile selbst für die ältesten Lutz Kappenfräser zu erhalten.

ETS-Mitgesellschafter und Geschäftsführer Peter Lutz blickt dieses Jahr auf 25 Jahre Entwicklungsgeschichte:
«Als ich 1987 bei BMW unser erstes pneumatisches Gerät vorgestellt habe, galt Kappenfräsen als vielversprechendes Experiment. Heute, 25 Jahre später, würde sich ohne diese Technik im automatisierten Karosseriebau kein Stück Blech mehr bewegen.»